Statement der TOMA GmbH zu
Covid 19

Das Coronavirus hat zwar seinen Ursprung in China, hat sich jedoch zu einem internationalen Thema entwickelt.

Der aktuelle Stand in China:

  • Mitarbeiter in den Produktionsstätten arbeiten wieder, unsere Produktionspartner halten sich alle an die angewiesenen Vorsichtsmaßnahmen
  • Bestellungen für personalisierte Beutel, die für die Produktion geplant sind, können sich geringfügig verzögern. Hauptgrund ist, dass nicht alle Logistiksysteme (See- und Luftfracht) in China wieder voll funktionsfähig sind.

Weiterhin möchten wir Sie kurz informieren, wie wir als Unternehmen damit umgehen und unseren Mitarbeitern den Bestmöglichen Schutz bieten.

 

Update: 02.04.2020 

  • Wir sind mit einigen unserer Produkte systemrelevanter Lieferant für betriebswichtige Waren und Dienstleistungen wie Atemschutzmasken und Verpackungen für Corona-Tests, die für die Eindämmung der COVID 19 – Pandemie von absoluter Wichtigkeit sind.
    Aufgrund dieser Entwicklung und der starken systemrelevanten Fokussierung kann es zu längeren Reaktionszeiten kommen

Update: 19.03.2020 

  • aufgrund der aktuellen Lage in unserem Bundesland haben wir uns entschlossen bis auf weiteres alle Mitarbeiter ins Home-Office zu schicken
  • um das Ansteckungsrisiko für alle zu minimieren, ist das Büro im Wechsel mit 1 Person besetzt
  • sie können uns wir gewohnt telefonisch unter: 02157/128475 erreichen, wir bitten um Verständnis falls es aufgrund von Rufumleitungen etc. zu Verzögerungen kommt

Stand 12.03.2020:

  • Grundsätzlich steht natürlich die Gesundheit unserer Mitarbeiter an oberster Stelle
  • Wir sind dank Cloud und weiterer modernster IT in der Lage, dass alle anfallenden Tätigkeiten und Kommunikationen des gesamten Teams auch im Homeoffice umzusetzen sind.
  • Auch unsere Versandtätigkeiten, sind problemlos aus dem Homeoffice steuerbar.

Das Coronavirus kann ohne einen menschlichen (oder tierischen) Körper nicht überleben. Personen, die Pakete erhalten, sind nicht gefährdet, sich mit dem neuen Coronavirus zu infizieren. Aus Erfahrung mit anderen Coronaviren wissen wir, dass diese Arten von Viren auf Objekten wie Briefen oder Paketen nicht lange überleben https://www.who.int/news-room/q-a-detail/q-a-coronaviruses

Dies bedeutet, dass von TOMA gelieferte Pakete NICHT mit dem Coronavirus infiziert werden bzw. sind.

Profitieren Sie von unserer 25-jährigen Markterfahrung! Wir beraten Sie gern: info@toma-gmbh.de

Kontakt & Email
Musteranfrage

 

 

 +49-(0)2157-128475
  info@toma-gmbh.de

 

Ihr kostenloses Musterset

 

Verpackungsbeutel TOMA GmbH